Mittwoch, 31. Dezember 2014

Kurz und Knapp " Mein 2014"



Hallo meine Lieben,

noch etwa 24 Stunden und das Jahr 2014 gehört der Vergangenheit. 
Doch bevor ich mich für dieses Jahr von Euch verabschiede, hier mein letztes Jahr in Bildern mit wenigen Worten. 


Januar

 Kissenbezüge fürs Wohnzimmer genäht
Blütenhäkeln gelernt
erste Tulpen gekauft
erste Stickversuche
neue Küchendeko
Papierwerkeleien

Februar

neuer Mitbewohner ist eingezogen
Valentinsgeschenke verschenkt und erhalten
Buch des Monats vorgestellt
meine Parfumfläschen gezeigt
neue Fensterdeko
ganz liebe Post bekommen
Küchenwaage ergattert


März

tollen Gewinn erhalten
Nettigkeiten gebastelt
Puppenstube angefangen zu renovieren
Karneval mit Berliner und Stricke sowie Kamelle gefeiert
an Mitfasten einen Ausflug nach Belgien unternommen
Frühling ist in der Küche eingezogen
ohne Jacken-Wetter im März mit strahlend blauem Himmel
Creativa besucht



April
Geburtstag des Tochterkind gefeiert
wir haben gewichtelt
eine superschöne Teekanne habe ich gewonnen
zwei neue Mitbewohner sind von der Nähma gesprungen
Osterbacken

Bildunterschrift hinzufügen

Mai

eine ganz liebe Bloggerin persönlich kennengelernt
Dekoration im Schlafzimmer erneuert
Muttertag gefeiert
Küche umdekoriert
Stoffmarkt in Heerlen besucht
neues Schild für mein Nähkämmerchen und mit Papier gebastelt








Juni

Hochzeitstag gefeiert und zwei tolle Geschenke von GG bekommen
Schlafzimmerdeko genäht
ganz liebe Post und Give-Away erhalten
Mini-Blogger-Treffen mit Elke
weiße Kissen genäht





Juli

während des Urlaubes Ausflug nach Köln gemacht
liebe Post erhalten
eine neue Küchenschürze geschenkt bekommen
Mini-Bloggertreffen in Aachen
Casting für Puppenhausbewohner veranstaltet
Landesgartenschau in Zülpich besucht

August

Frau Katzmaus ist bei uns eingezogen
wunderschöne Spaziergänge gemacht
tolle Geschenke erhalten
Äpfel geerntet und davon Apfelmus und mehr gemacht
die liebe Claudia persönlich kennengelernt



September

Wohnzimmerdeko verändert
Bilder vom Tochterkind gezeigt
Geburtstagsgeschenk genäht
Menschen in luftiger Höhe beobachtet
über meine Schulzeit erzählt
neuen Topflappen gewerkelt
mich an einem Tilda-Pferdchen versucht
erste Herbstblumen gekauft

Oktober

Urlaub in Stuttgart und Umgebung gemacht
neue Lampe für die Küche gekauft
erste Herbstplätzchen gebacken
das erste Mal bei 12 am 12ten mitgemacht
wundervolle Nettigkeiten erhalten




November
tolle Spaziergang am 1. November bei sehr warmer Temperatur unternommen
ganz liebe Post erhalten
Kürbis und Obst gehäkelt und genäht
nächträglich Geburtstagsgeschenk erhalten
die erste Kerze des Adventkranz angezündet



Dezember

liebe Post und tollen Gewinn erhalten
wir haben Nikolaus-Wichtel veranstaltet und ich durfte die tollsten Dinge auspacken
vom 1. bis zum 24. durfte ich ein Törchen an meinem Adventkalenderbäumchen öffnen
Plätzchen wurden gebacken
Nikolausstiefel genäht und im Haus verteilt
nostalgische Kugeln habe ich gebastelt
der Weihnachtsbaum und die Krippe wurden aufgestellt
gaaaaanz liiiiiebe Weihnachtspost habe ich erhalten




Das war mein Jahr 2014 mit seinen guten aber auch nicht so guten Seiten, s
o wie das Leben es schreibt.

Ich hoffe es hat Euch gefallen.


Viele Worte möchte ich nun nicht mehr machen, nur eins sagen:

"Schön das Ihr da seid! Ich bin froh ein Teil der Blog-Gemeinschaft zu sein!"



Nun wünsche ich Euch einen guten Rutsch und alles Gute für das Neue Jahr


Eure 



Monika
 

















Mittwoch, 24. Dezember 2014

Nun ist er da......


der Morgen des 

Heiligen Abend!








Wir feiern am Abend die Geburt des Jesuskind.

Aus diesem Grund liegt das Kind auch noch nicht in der Krippe.

Als erstes, möchte ich mich für all die liebe Weihnachtspost
die mich in den letzten Tagen erreichte, ganz herzlich bedanken. 


Wie versprochen, zeige ich Euch wo ich sie dekoriert habe.









 Am Treppengeländer im Hausflur!


IMG-20141223-WA0002.jpg wird angezeigt.



Am Treppenaufgang zu unserer Wohnung hängen am Handlauf lauter kleine Jute-Säckchen.....





das mache ich jedes Jahr.....





und jedes Jahr hoffe ich, der Nikolaus kommt und steckt was hinein.


Aber bisher leider noch nicht! 


Aber die Hoffnung gebe ich nicht auf!!


Mit einigen Fotos unseres Weihnachtsbaum verabschiede ich für heute und wünsche Euch allen





Fröhliche Weihnachten!





Merry Christmas!



Hyvää Joulua!



Joyeux Noël!



Vrolijk Kerstfeest!



Kala Christougenna!



Buon Natale!


DSC_0769.jpg wird angezeigt.


Feliz Navidad!

 God Jul!

Glædelig Jul!

Es gibt, schätzungsweise 7990 weitere Sprachen, in denen man "Fröhliche Weihnachten" sagen kann.


Gleichzeitig sage ich Euch allen


ein herzliches


D A N K E S C H Ö N


für Eure


lieben Worte....

für  Kommentare....

für Eure Posts....

Eure Bilder....

Zeichnungen....

Häkeleinen...

Strickerein....

Basteleinen....

Rezepte......

Tipps.....

Ratschläge.....

und

viel

mehr...

denn was wäre mein Blog ohne Euch!

Herzliche Grüße




Dienstag, 23. Dezember 2014

Grußkarten - Upcycling

Kinder - noch einmal schlafen....dann kommt das Christkind!
 
So kurz vor dem schönsten Fest des Jahres,
habe ich heute noch eine schnelle Upcycling - Idee für Euch.
(Heute ist der letzte Tag für das Schreiben von Weihnachtsgrüße, damit diese noch rechtzeitig zum Fest ankommen.)
 
Wie oft bekommt man Grußkarten, die nur auf der Innenseite beschrieben sind.
 
 
Dies sind natürlich keine aktuellen Weihnachtsgrußkarten!
Welches schöne Plätzchen die bekommen haben, zeige ich Euch morgen!!
 
 Es gibt natürlich mehrere Möglichkeiten sie zu recyceln.
 
1. Altpapier
Was ich persönlich, bei den schönen Bildern, immer viel zu schade finde!
 
2. Der Karte einen schönen Rahmen geben und eine Wand damit verschönern.
 
oder
 
3. Upcyceln
 
Das ist meine Idee!
 
 
Ich schneide das Bild von der Karte ab



 
 
und mache Postkarten daraus.
 

 
 
Nun kann ich damit noch anderen Menschen einen lieben Gruß schicken.  
 
 
 
 
Der ein oder andere mag denken:
 
Ist die geizig!
 
Nee - dass bin ich bestimmt nicht,
aber ich finde den Werkstoff Papier einfach zu schade,
um nicht noch etwas anderes daraus zu machen.
 



Nun genießt den heutigen Tag und lasst Euch nicht all zu sehr stressen.
 
Ich verlinke jetzt meinen Post beim Creadienstag und grüße Euch herzlich.
 
 

Donnerstag, 18. Dezember 2014

Buch des Monats - Rückblick auf meine To-Do-Liste und noch viel mehr ............

Zwei Posts in einer Woche!

Kinder so langsam überhole ich mich selbst!

Dies wird wohl mein vorletzter Post für dieses Jahr sein. 

Darum habe ich heute so einige reingepackt.


Am besten erst mal einen Kaffee, Tee, Sekt.......ganz egal....holen gehen.


In wenigen Tagen beginnt das Fest der Feste. 
Wir feiern die Geburt des Jesus Kindes mit unserem Weihnachtsfest. 


Bevor der Trubel so richtig los geht, stelle ich noch mein Buch des Monats Dezember vor. 
Eine Aktion von Nicole des Blogs niwibo - life is so beautiful.





Eine alte Sammeltante wie ich, überlegt sich dreimal, ob sie das Ein oder Andere noch für irgendwas brauchen kann oder ob es doch den Weg in die Mülltonne antreten kann.

Wie? Wo? Was?



Tja - schon als Kind war das so.  

War ich so!

In jedem Jahr, am Morgen des  1. Weihnachtstag saß Klein - Monika auf dem Sofa und schnitt vorsichtig die Klebestreifen vom Geschenkpapier und entknotete die Bänder. Schon damals fand ich es einfach zu schade, dass das fast "neue" Geschenkpapier einfach entsorgt werden sollte.
Das konnte man noch mal gebrauche. So ist es bis heute geblieben.
 Ich bin ein Upcycler oder wie man im Rheinischen sagen würde, ein Aldrüscher.

Ich schweife ab!

Sorry!

Hier ist mein Buch des Monat Dezember




" AUS ALT MACH SCHÖN"

von Sabine Bohlmann

BLV Buchverlag
ISDN 978-3-4354-1301-6


Klapptext:

DIY - Trend Upcycling

Aus 7 Sachen 70 Dinge machen.

Tolle Kreativideen für echte Hingucker wie Täschen, Kronleuchter, Etageren, Blumentöpfe, Girladen, Fotoalben, Hausschuhe, Garderoben und vieles mehr.

Nähen, Häkeln, Malen, Stempeln, Schreinern und weitere Techniken.

Auch für Upcycling - Anfänger, dank Schritt für Schritt - Anleitung und anschaulichen Bildern.



Mein Fazit:

Einige Dinge die man upcyceln kann,  kennen wir bestimmt schon oder haben Sie im großen WWW gesehen. Was ich toll an dem Buch finde, dass eine alte Sache im Vordergrund steht 
und 10 Möglichkeiten, direkt im Anschluss, dazu vorgestellt und erklärt werden. 

Zum Beispiel: "Alte Bücher"-

Dabei kommt mir als erstes der Gedanke: die vererbe ich , die verkaufe ich usw.

Dabei sind dieses wunderbare Upcycling-Werkstoff.
Wär hätte gedacht, dass man ein altes Buch in eine Handtasche oder einen Tresor verwandeln kann.
 " Ich nicht!". 
Das Buch ist eine tolle Anleitung und gibt ganz viel Denkanstöße,
nicht mehr brauchbare oder alten Sachen eine andere Funktion zu geben.
 Für mich als Jäger und Sammler eine total genialer Ideengeber.
 Gerade jetzt vor Weihnachten findet man darin die ein oder
 andere Anleitung für ein liebes Geschenk (auch in letzter Minute). 
Hier habe ich meine Idee (nur in abgewandelter Form) für das Wichtelpaket gefunden.

 Den Adventskalender im Glas. 




Bevor uns in der nächste Woche, der weihnachtliche Stress überrollt, möchte ich Euch gerne eine DIY-Idee und einige Werkelleien der letzten Wochen zeigen.



Habt Ihr noch Lust, dann folgt mir einfach!



Hier meine Upcycling - DIY 

Häkelrahmen




Die kleinen Häkelrahmen sind aus ganz dünnen Armreifen meiner Tochter entstanden. 
 Wer selber einen weiblichen Teenager zu Hause hat, 
der weiß, dass ,mittlerweile an den Jugendzeitungen immer ein Zugabe befestigt ist. 
So hatte sich mit der Zeit eine ganze Menge angesammelt. 
Getragen wurden sie aber nicht und aussortiert.
Lange standen sie in meinem Stübchen - bis mir diese Idee kam. 





Kleine Werkeleien um Herzen zu erwärmen, 
lieben Menschen eine hoffentlich große Freude zu bereiten und ein wenig Deko für mich. .  



Kleine Nikolaus-Stiefelchen habe ich für meine Nachbarinnen genäht
 und am Nikolaus-Abend an die Türe gehängt.




An unserer Wohnungstür wird man von einem Ast-Gesteck in der Blumenvase und einem mit Tannen befülltem Holz-Körbchen sowie einem Elfen-Stiefel an der Türe begrüßt.







Ein Tilda-Engel im Retro-Look ist mir von der Nähmaschine gesprungen und hat bei einer sehr lieben Bloggerin und Freundin ein neues zu Hause gefunden.




Plätzchen wurden auch gebacken!

Spritzgebäck und Kokosmakronen









 Die Schätze für das Wichtelpaket von Patrizia sind auch entstanden!

 
 



und noch einige mehr - aber pssst....wird noch nicht verraten!


Seit Ihr noch da?


Denn ich möchte mich noch bei zwei ganz lieben Bloggerinnen bedanken. 


Bei Birgit - Ein Dekoherzal in den Bergen habe ich gewonnen.


Schaut mal was für ein tolles Holzschild, einen gehäkten Kürbis und  superschöne Karte bei mir angekommen sind. 



Liebe Birgit,
von ganzem Herzen danke ich Dir für den tollen Gewinn.
Ich habe mich riesig darüber gefreut und das Schild hängt nur für jeden sichtbar in meiner Küche. 

DANKE!




Ich weiß ich bin ein Glückkind!


Denn ich habe noch einen Gewinn erhalten.



Bei Silvie des Blogs Silvie´s Home 

Liebe Silvie,
hab ganz lieben Dank für das tolle Notizbuch, 
die Knopfkarte und die Tags.
Alles ist so zauberhaft! 
Selbst meine Teenietochter fand es klasse!

Hab ganz lieben Dank!



Dann brachte mir der Jürgen (so heißt unser lustiger Briefträger) bereits in der letzten Woche, ganz liebe Weihnachtspost von Nicole




Liebe Nicole,
herzlichen Dank für die tolle Weihnachtspost. 
Ich habe mich riesig darüber gefreut.


In dieser Woche ist noch mehr wunderbare Weihnachtspost eingetroffen.

Ich sage jetzt schon mal ganz lieben Dank an alle.

Wenn ich sie fein dekoriert habe, zeige ich sie.

Nun wünsche ich Euch ein wunderschönen Donnerstag - Abend

und denkt dran.......

----noch 6 mal schlafen......

.....dann kommt das..........


.......Christkind!!