Montag, 28. April 2014

Hexe Zora und dies und das....

Hallo Ihr Lieben,
hier ein kurzer Post zwischen Arbeit, dem Mittagessen kochen und Rückkehr zum Arbeitsplatz!
Ich hoffe Ihr hattet alle ein schönes Osterfest, schöne Ferien oder gar einen tollen Oster- Urlaub verlebt!?

 Der Alltag hat uns nun wieder!!


In den letzten Tagen habe ich mich ein wenig rar gemacht!
(reingeguckt bei Euch hab ich aber immer, dafür bin ich halt zu neugierig)
 Sorry!!
Das hatte aber seinen guten Grund!
Darf ich vorstellen:
Hexe Zora
  

Das Wochenende über, fand man mich nur in meinem Näheckchen wieder.

Ich habe mich an eine " Tilda Hexe" herangewagt.
Die Walpurgisnacht ist ja nicht mehr weit.
In der Nacht vom 30. April zum 1. Mai machen die Hexen ja bekanntlich eine große Party auf dem Blocksberg und tanzen um das Feuer in den Wonnemonat Mai.
Nein !!

Natürlich ist meine Hexe ist noch nicht dabei.
Dafür ist sie noch viel zu jung.

Sie ist ein Geburtstagsgeschenk zum 40sten meiner Freundin!


Nun habe ich vor dem dem Verschenken (der Geburtstag ist am Samstag) noch zwei Fragen an Euch!!
1. An die Tilda-Experten: 
Leider konnte ich im Buch nicht erkennen, ob die Hexe auch einen "Mund" hat.
Auf jedem Bild in dem Frühlingsbuch, hatten die Hexe die Hände vor den Gesichtern!

Wer kann mir weiterhelfen?

Bitte um kurze Rückmeldung!
Ich wäre Euch sehr dankbar!!
Die erste Tilda Hexe zu nähen war ein Erlebnis für sich und hat mir einige Nerven gekostet.

Nun finde ich, sie ist recht gut gelungen.


2. Frage:

 Aber -
 ist sie auch so gut gelungen,
dass ich sie zum 40sten Geburtstag meiner Freundin verschenken kann?



Die Hexe, hat für ein Erstlingswerk kleine Macken, die man aber kaum erkennt.
Mein GG und auch meine Tochter meinen - klar!!


Was sagt Ihr dazu?
Kann ich sie verschenken?

Würdet Ihr Euch darüber freuen? 
Meine Freundin fand die Hasen so toll!
Aus diesem Grund bin ich auf die Idee gekommen, Ihr eine Hexe zu schenken.
Ostern ist ja nun vorbei.
Was meint Ihr????







Hie noch etwas in eigener Sache: 

Für die Glückwünsche und lieben Worte zum Geburtstag  meiner Tochter, möchte sich Tabea und natürlich auch ich, ganz herzlich bei euch bedanken!!

Ihr seid einfach so liiiiiiieeeeb!!

Ich bin so froh, dass es Euch gibt!!






Tja und hier ......



bin ich leider nicht dabei!!

Bin ganz schön traurig.....aber die Pflicht ruft....



Mädels,  
ich wünsche Euch beim morgigen Bloggertreffen in Koblenz,
 einen wunderschönen und erlebnisreichen Tag. 
In Gedanken bin ich bei Euch!!
Viel Spaß


Monika


PS: Bringt viele schöne Fotos mit. Ich freue mich schon darauf!!

Mittwoch, 23. April 2014

Buch des Monats April 2014

Hallo Mädels im Norden, Osten, Süden und Westen!

Nun liegt das Osterfest auch schon wieder hinter uns und ich hoffe, 
alle Eier, Schokoladeneier und - hasen sind gefunden! 

Oder etwa nicht?

Meine neuen Leser heiße ich ganz herzlich willkommen.
Schön, dass Ihr mich gefunden habt. 
 Schaut Euch bei mir um und fühlt Euch wohl - das würde mich sehr freuen.  




Auch in diesem Monat bin ich wieder dabei.

Wobei?

Natürlich bei der Aktion "Buch des Monats" von Nicole.





Das Buch, welche ich Euch heute vorstelle, ist eine Neuerscheinung aus dem März. 
Also druckfrisch!!
 Ich bin durch eine Talkshow im WDR darauf aufmerksam geworden.
 Der Autor des Buches, Jan Weiler erzählte, aus seinem täglichen Familienleben 
und dem Pubertieren seiner zwei Kinder.
 Schon beim Erzählen, aus und über sein neues Buch, hab ich mich vor Lachen weggeschmissen. 
Da stand fest, dieses Buch muss ich haben und lesen. 
Bin ich doch selber Mutter einer 15 jährigen Tochter.

Hier das Buch


"Das Pubertier" 




von Jan Weiler
erschienen im Kindler Verlag
ISBN 978 3 463 406558
Der Vater (Jan Weiler) erzählt über die Pubertierphase seiner 15jährigen Tochter Carla.
Das besondere daran, er schreibt über die Sicht als Vater und aus Sicht eines Forschers
(der er natürlich auch selbst ist).

Hier der Klapptext der Buchrückseite:


Haben sie auch eins zu Hause?
Dann brauchen Sie dieses Buch!

Sie waren süß.
Sie waren niedlich.
Jeden Milchzahn hat man als Meilenstein gefeiert!

Aber irgendwann mutieren die Kinder von fröhlichen, neugierigen und nett anzuschauenden Wesen zu muffeligen, maulfaulen und hysterischen Pubertieren.

Und doch ist da ein guter Kern.
 Irgendwo im Pubertier schlummert ein vernunftbegabter, liebenswerter Mensch.
Man muss nur Geduld haben, bis er sich durch Berge von Klamotten und leeren Puddingbechern ans Tageslicht gewühlt hat.

Verdammt noch mal!!


Mein Fazit:
Beim Lesen des Buches habe ich oft Tränen gelacht.
Ich muss zugeben, oft auch Parallelen gezogen
 und Situationen erkannt mit meinem eigenen Pubertier zu Hause.

Aber Gott sei Dank nicht sooo schlimm - wie teilweise im Buch beschrieben.
Das Buch kann ich nur empfehlen.

Meine Lieben, dass war meine Buchvorstellung für den Monat April!

Ich hoffe es hat Euch gefallen.


Nun wünsche ich Euch einen schönen Abend und eine erholsame Nacht!!


Monika



Sonntag, 20. April 2014

Osterwichteln 2014

Hallo Ihr Lieben,

ich hoffe Ihr hattet schon einen schönen Ostersonntag? 
Alle Schokohasen und Osterhasen gefunden und dabei eine Menge Spaß gehabt!


Nun möchte ich noch, zu später Stunde, mein wunderschönes Wichtelpaket zeigen. 
Denn es hieß Osterwichtel bei Nicole von niwibo.



Aber leider muss ich Euch noch ein wenig auf die Folter spannen.



Denn erst muss ich ein große Dankeschön an unsere Wichtelmama Nicole loswerden.

Liebe Nicole,
ein großes Dankeschön an Dich, 
für die wunderbare Organisation der Wichtelaktion.
 Du steckst ganz viel Herzblut in Deine Aktion, 
stehst uns mit Rat und Tat zur Seite.
 Du sorgst dafür, dass wir immer wieder neue Blogs entdecken
 und uns bekannte Blogs, noch besser kennen lernen. 

Ganz lieben Dank!!!





Hallo!!

Seid Ihr noch da?

Ich wurde von der lieben Edda von Eddas Stricknadel bewichtelt. 

Beim Öffnen der liebevoll eingepackten Packeln blieb mir die Luft weg.

Sooooo zauberhafte Geschenke kamen zum Vorschein. 

Aber ich lasse erst mal die Bilder sprechen....




Schaut mal die Päckchen an!




Ein tolles Spültuch....




ein wunderschönes, gehäkeltes, hellblaues Osterdeckchen..




mit einem süßen Osterhasi...



Ein zauberhaftes rose` Osterdeckchen...




mit zwei applizierten Ostereiern und einer süßen Schleife


Dieser kecke Osterhase aus Porzellan, hat es sich auf den schönen Oster-Servietten gemütlich gemacht hat.



Frau Hase hat einen Strauss Narzissen mitgebracht!



Auch dieses superschöne Windlicht ...



mit Teelichtern..


war im Paket,  so wie dieser leckere Schoko-Osterhase!!




Hier alle meinen neue Schätze nochmals auf einen Blick!!



Wie ihr Euch bestimmt denken könnt, musste ich einen Teil sofort verdekorieren. 





Liebe Edda,
ich danke Dir sehr für dieses wunderschöne Wichtelpaket.
Alle Sachen hast Du mit ganz viel Liebe selbst hergestellt 
und gefällt mir sehr gut. 
Es passt so toll in und zu meiner Küche.
 Du hast meinen Geschmack total getroffen.
Ich bin Hin und Weg und danke Dir so herzlich für diese wunderschöne Wichtel-Überraschung.

Vielen, lieben Dank !!!!


So meine Lieben,
nun wünsche ich Euch allen einen schönen Ostermontag!!


Ich werde mich nun ganz schnell bei Nicole verlinken und eine ausgiebige Blog-Runde drehen. 

Bis bald und schönen Abend!!


Monika

Jetzt hätte ich es doch tatsächlich vergessen!!

 Ich durfte Andrea Vergissmeinnicht bewichteln. Schaut mal bei Ihr vorbei.

Samstag, 19. April 2014

Ostergrüße und ein Dankeschön!!

Hallo Ihr Lieben,

ich möchte mich ganz herzlich bei Euch, für die liebe Oster-Post, 
die mich in den letzten Tagen erreicht hat, bedanken. 



Ich habe mich riesig darüber gefreut!

D a n k e !!

Leider habe ich es nicht geschafft, an alle Lieben, meinen Ostergruss zu versenden. 
Darum möchte ich gerne die auf diesem Wege nachholen.

Ich wünsche Euch allen ein schönes und sonniges Osterfest!!
Macht Euch ein paar schöne Tage mit Euren Lieben.



Liebes Häschen

Liebes Häschen, willst du morgen uns für Ostereier sorgen?
Liebes Häschen, bringe bald bunte Eier aus dem Wald.

Weiches Moos und grüne Ästchen holen wir für dich fürs Nestchen
und daneben legen wir Gras und Klee zur Speise dir. 

Und der Hund muss an die Kette und wir Kinder gehen zu Bette,
dass dir niemand macht, wenn du leise kommst zur Nacht.

Volksgut



Ich möchte danke sagen, 

für 

Eure Besuche, 

die immer lieben Kommentare,

 die herzlichen E-Mail-Kontakte

 und

die wunderschöne Post die der Postmann Jürgen bei mir abgibt.




Ich bin mit dem Postboten auf Du und Du....

aber nicht weil er so oft bei mir klingelt....


nee... 

ich kenne ihn, da er aus dem selben Dorf wie mein GG stammt...grinsss.




Und vorgestern brachte mir der Postbote dann eine schöne Überraschungspost...

von der lieben

  Bettina.









Liebe Bettina,
was für eine wunderschöne gehäkelte und genähte Kosmetik-Tasche. 
Die wird morgen "Ostersonntag" ausgeführt. 
Und diesen tollen gehäkelten Waschlappen bzw. Spültuch -  
das viel zu schade für den Abwasch ist. 

Vielen lieben Dank für diese wunderbare Überraschung.

Monika 





Nun meine Lieben, ich denke morgen sehen wir uns auf jeden Fall wieder?

Oder??

Ich sage nur " OSTERWICHTELN"!

Bis Morgen

Monika




Montag, 14. April 2014

...manchmal bin ich ein Glückspilz und noch viel mehr!!

Hallo Ihr lieben Bloggersleut,

zwei Tage hintereinander einen Post einstellen, 
dass gab es bei mir noch nie!!

Aber in in den nächsten Tagen werde ich wohl nicht
 zum Post schreiben kommen. 

Meine Tochter feiert am Mittwoch Geburtstag.




Dieses süße Mädel erblickte vor 15 Jahren die Welt.


Wären wir in Latein-Amerika, würde der Geburtstag "Quinceañera" genannt.
  
Dort wird am 15. Geburtstag eines Mädchens,
 der Übergang von der Kindheit in die Erwachsenenwelt ganz groß gefeiert. 


Morgen sind also Vorbereitungen, wie der Einkauf 
und das Kuchenbacken angesagt. 


Bevor ich nun aber meine versprochenen Fotos aus
 dem belgischen Stavelot zeige, 
hier noch Bilder von meinen beiden Gewinne. 

Ja - ich war ein Glückspilz!!


Diese wunderschöne Kanne habe ich bei der lieben KARIN gewonnen. 



Liebe Karin,
vielen, lieben Dank für die zauberhafte Kanne,
 das tolle Herz, die schönen GG-Servietten 
und Deine Karte mit lieben Grüßen. 
Ich habe mich riesig darüber gefreut, dass ich sie gewonnen habe. 
Alles gefällt mir einfach so guuuuuut.
Danke für die schöne Verlosung.

Monika




Und diesem kleinen Kerl habe ich auch ein neues Heim geben dürfen.






Ihr kennt Ihn schon aus meinem gestrigen Post!

EMIL





Der kleine Hase hat einen etwas längere Reise
 in seiner Transportbox hinter sich. 
Doch er war nicht alleine.
 Er hat sein Spielzeug und liebe Grüße von der Petra mitgebracht. 



Liebe Petra,
wow - was für ein süßer Hase ist das!!
Nicht nur ich bin ganz verliebt in dieses kleine Kerlchen. 
Tausend Dank dafür!
Ich werde gut für Ihn sorgen. 
Danke für die tolle Verlosung!!

Monika


Ich hoffe Ihr seit noch da!

Hier sind noch die versprochenen Fotos aus Belgien.



In Stavelot /B. gibt es noch viele, schöne alte Hauserfassaden!



Natürlich gibt es auch neue Häuser!




Sogar ein paar Schaufensterauslagen habe ich mitgebracht!




Hier gibt es Trödelläden, einen Restaurateur von Stühlen 
und ganz viiiiiiele Leckereien!!




So meine Lieben, i
nun wünsche ich Euch eine schöne Woche und schicke ganz liebe Grüße!!



Monika



Sonntag, 13. April 2014

...und dann kam Mister Paul!

Halli , hallo!

Ich hoffe Ihr hattet alle ein schönes Wochenende?

Leider muss ich Euch etwas mitteilen, 


der Franz ist nicht gekommen. 


Tja - so ist das Leben.



Lola war seeeehr traurig!!


Aber dann kam er!!




Mister Paul



Er hat sich gleich mal im Wohnzimmer umgesehen....






und  machte es sich auf dem Zimmerbrunnen bequem.





Das Bonbon-Glas fand er höchst interessant.





Hoch auf der Lampe hatte Mister Paul eine gute Aussicht.






Im Osterstrauss war es wohl auch ganz gemütlich.






Wie soll es auch für einen geselligen Hasen sein, er findet direkt einen neuen Freund. 

Das ist Emil! 
(Die Geschichte von Emil erzähl ich Euch später)




Aber dann sah der Hasen-Mann Paul ...

...sie....



Hasen-Frl. Lola


Ihr könnt Euch bestimmt denken, dass die beiden sofort ein Herz und eine Seele waren!!

Schaut selber!!





Ganz vorsichtiges kennen lernen - sogar ein paar Blümchen hat er mitgebracht!!




Sie rückten immer näher zu einander.



....sahen sich bald ganz tief in die Augen....




und hier wollen wir doch gar nicht mehr stören.

Oder??





Ich hoffe meine kleine Geschichte hat Euch gefallen!



Schicke Euch nun  ganz liebe Grüße und wünsche allen einen schönen Wochenanfang!!



Monika