Dienstag, 19. September 2017

2in1Photoday im September

 
 
 
Hallo meine Lieben!
 
Kenn Ihr das auch?
 
 
Jeden und jeden Tag nehmt Ihr Euch vor,
 
 am eigenen Blog zu arbeiten,
 
bei lieben Mitbloggerinnen zu kommentieren,
 
neue Posts zu planen
 
 und dann
 
 
peng.....
 
 
macht der Alltag wieder einen Strich durch die Rechnung!
 
So hier leider in den letzten Wochen immer und immer wieder!
 
Irgendwann verlässt einem die Lust und die Kraft, das Aufraffen fällt schwer! 
 
So kann ich Euch leider nicht viel Neues, weder noch Kreatives zeigen!
 
 


Aber das 2in1 Foto für den September!





Fotoprojekt 
 
 
 
 

 
Das erste Bild habe ich während unserem Sommerurlaub im Elsass aufgenommen.
Die Brücke hat mich irgendwie magisch angezogen...leider habe ich vergessen in welchem Städtchen es war.  
 
 
 
 



Das 2te Bild habe ich vor ca. 2 Wochen fotografiert.
Mein GG und ich waren, an einem der letzten schönen und warmen Sonntage, in unserer Gegend wandern.
 
Himmels- und Wolkenfoto mag ich sehr!




Aus Bild 1 und Bild 2 habe ich nun mein ganz persönliches Foto gemacht!
 
 
Ich habe es
 
"Der Weg zu den Wolken"
 
genannt.
 






Noch mehr tolle Bilder? Dann hier entlang...
 
 
Leider nur ein ganz kurzer Post von mir!
Aber ich gelobe Besserung!!
 
Ich hoffe nur Ihr vergesst mich nicht!!
 
 
 
 
Eine schöne Septemberwoche wünscht Euch
 
 
Monika

Dienstag, 29. August 2017

1. Schultag

Hallo meine Lieben! 

Morgen ist hier bei uns in NRW  der 1. Schultag nach den laaaangen Sommerferien.

Tausende von I-Dötzchen fiebern diesem Tag schon lange entgegen.

Aus Grundschulkinder werden Gymnasiasten, Realschüler oder Gesamtschüler,
und die ganz Großen beginnen Ihre Ausbildung oder ein Studium. 

Für alle Kids ob Groß ob Klein, beginnt eine neue und aufregende Zeit. 





So auch für das Tochterkind!

Bereits seit dem 01. August macht sie Ihre Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellte.
Sie war so happy und ist froh so einen tollen Chef und ganz liebe Kolleginnen zu haben.


Morgen hat sie Ihren ersten Schultag in der Berufsschule.....quasi eine Einschulung!

Und was bekommt man zur Einschulung! 


Schulranzen......nein,


Trinkflasche und Brotdose.......nein,

Turnbeutel.........nein....



eine


 Schultüte




Natürlich mit passendem Inhalt für eine angehende  MFA





Pflaster
Hygiene-Tücher
Hygiene-Spray
Schmerz-Salbe
Wund-Spray
Fieberthermometer 
und 
Notfall-Traubenzucker





So eine Schultüte kann man natürlich nicht kaufen.

Ich konnte mich austoben...........wie ihr sehen könnt......lach! 

Zum Frühstück wird die Schultüte an ihrem Platz liegen....! 

Nun wünsche ich Euch einen schönen Abend und später eine gute Nacht.



Eure

Monika



verlinkt: creadienstag


Sonntag, 20. August 2017

Sonntagsspaziergang!

Guten Tag Ihr Lieben,

an diesem sonnigen Sonntag! 

Ich kann es gar nicht so richtig glauben...hier bei uns scheint die Sonne mal wieder und ich möchte sie so gerne noch etwas behalten.

Ihr doch auch? 

Oder?




Beim letzten Mal hatte ich Euch einen Sonntagsspaziergang versprochen!

Begleitet Ihr mich?


Dann mal ganz schnell die Schuhe und die Jacke angezogen -  es geht los!

Wir machen einen Rundgang in Stolberg - Zweifall  - dem nördlichen Tor zur Eifel. 

Woran Ihr das erkennen könnt....klar als erstes an den Straßenschilder.....lach...an.

 An den legenderen Eifel-Hecken!


Hier im Tal haben sie auch eine beachtliche Höhe. 


Als erstes führt unser Weg an einem  Hexenhaus vorbei.....dem Hexenhaus Ilse

Es liegt direkt am Wald - umgeben von tollen Aussichten und an unserem Spazier- und Wanderweg. 


Wer in der nördlichen Eifel Urlaub machen möchte,
 findet hier eine tolle Möglichkeit zur Übernachtung. 

Die Eifel-Orte Monschau, Gerolstein, Bitburg und viele mehr, 
den Rursee,
die Städte Aachen und Köln, 
das Dreiländereck D-B-NL 
und 
vieles anderes mehr, sind von hier wunderbar zu erreichen. 

Genug geredet...wir wollen gehen!

Ein Bild der besagten Hecke - noch etwas klein aber fein. 





Weiter geht´s am Waldrand entlang!




Überall gibt es viel zu schauen! 


ein Blumenhäuschen

Efeu und ganz viel Moos

seltsame Pflanzen

und eine Menge Pilze.


Sowie ganz viel "Gegend",
wie meine kleine Schwester als Jugendliche immer zu sagen pflegte, 
wenn Ihr der Sonntagsspaziergang mit unseren Eltern zu langweilig wurde. 




Nun eine kleine Anhöhe hinauf. 
Da wir es nicht eilig haben, machen wir hier und da ein Foto von den Naturschönheiten, 
eine Päuschen auf der Bank und genießen einfach den Ausblick der sich uns bietet.







Genug pausiert!





Dieses wunderschöne Natur-Kunstwerk habe ich entdeckt,
 da musste direkt mal auf den Auslöser drücken.





Ob hier die Waldwichtel zu Hause sind? 





Da wir uns auf einem Rundweg befinden, macht die Strecke hier eine Wendung und führt uns auf den Rückweg.  



Immer linker Hand am Hasselbach vorbei. 














Hier schauen wir auf den Platz an dem wir eben pausiert haben! 














Dieses Gebilde stand am Wegesrand!

Ich habe ein kleines Lama darin erkannt.

Das Tochterkind und der GöGa meinen, es wäre ein Stier.

Was sagt Ihr?

Leider kommen wir so langsam zur Straße. 











Die Straße oberhalb des Baches führt weiter und tiefer in die Eifel!



Tja - und diesen Gesellen kennen schon einige vom letzten Post.

Dieser Ziegenbock und noch zwei oder drei weitere Gesellen (innen) grasten friedlich auf einer großen Wiese am Rande der Straße. Das fand ich so toll, dass ich es bildlich festhalten musste.



Meine Lieben, 
wir haben unsere Ziel erreicht und sind wieder am Auto.

😔😔

Schön war´s - oder?

Beim nächsten Mal nehme ich Euch mit in den Elsass.
Ich hoffe Ihr habt Lust!?

Bis dahin 

liebe Grüße und schönen Sonntag 

wünscht Euch von Herzen


Monika



Montag, 7. August 2017

Ich will mehr Meer!

Halli....hallo...oder einfach....Moin....!

Ich hab es geschafft!

Endlich Urlaub....3 Wochen lang tun und lassen was man möchte!
Sich Zeit nehmen für die schönen Dinge, die im Alltagswahnsinn meist zu kurz kommen. 

Zum  Beispiel spät Frühstücken, 
in der Küche Chaos anrichten und dabei leckere Waffeln machen,

 das konntet Ihr heute schon auf Instra sehen.

Mit dem Tochterkind in aller Ruhe bummeln und ein paar Klamotten shoppen..heute auch schon gemacht.

Und....

...nach langer Zeit mal wieder einen Post schreiben!!


Passend zum Thema Urlaub habe ich bereits in der letzten Woche unseren Hausflur dekoriert
....frei nach dem Motto: 

" Ich will mehr Meer!".



Habt Ihr Lust, mit mir, wenn auch nur virtuell, ans Meer zu fahren?

Dann mal los!



   





Der Weg zum Strand?

Immer dem Pfeil nach....
...und wenn Ihr einen kleine Hunger verspürt...die Fische sind schon gefangen.....lach!



               


Hier seht Ihr mein kleines Meer-Bäumchen mit Erinnerungbilder aus dem letzten Jahr als wir in St. Peter Ording waren.

  


Auch mein Muschelkörbchen ist gut gefüllt mit Schätzen von der deutschen und niederländischen Nordsee, der polnischen Ostsee, der französischen Atlantik-Küste, dem Mittelmeer und von den Stränden der Bretange.





 





Auf diesem Bild nochmal zwei Karten die ich von der  Kerstin und Nicole geschickt bekommen habe. Sie passen sich super schön in meine Dekoration ein.




Liebe Kerstin, liebe Nicole! 

Ich danke Euch sehr, dass Ihr bei der Aktion Sommerpost an mich gedacht habt. 
Wie Ihr sehen könnt, passend sie hervorragend zum Thema 
"Mehr Meer..."

DANKESCHÖN!

Wie der Zufall es so will, hat die liebe Nicole gestern dazu aufgerufen unsere
zu zeigen. 
Fast so als hätte ich es geahnt! 

So hüpfe ich gleich rüber und verlinke mich direkt. 

Passend zu meinem Meer-Thema habe ich gestern Abend am Bildbearbeitungsprogramm gespielt und bei der Aktion von  Naddel " 2in1 Photo"  mitzumachen.  



Lord of the Seas





Ein  Bild der See-Brücke in St. Peter Ording im Ortsteil Bad und das eines Ziegenbockes, welches ich gestern auf unserem sonntägliches Spaziergang geschossen habe, sind hier zu einem verschmolzen. 



  


Ich fand die zwei Foto´s passten einfach gut zueinander. 

Was meint Ihr?

So meine Lieben, das war es für heute und wenn Ihr Lust habt, nehme ich Euch nächste Woche mit zu einem kleinen Spaziergang in den südlichsten Teil unserer schönen Eifel.

Bis dahin 

töösche


Monika

Dienstag, 18. Juli 2017

Makramee - Blumenampel und meine persönliche Sommerpost

Hallo Ihr lieben Tagverschönerer,
 
bereits damals, im 6ten oder 7ten Schuljahr (das sind mehr als 30 Jahre her) , habe ich im Fach "Handarbeit"  die Knüpftechnik Makramee erlernt.
Ein Wandbehang in Form einer Eule und eine Blumenampel standen auf dem Stundenplan.
 
Mir hat es immer wahnsinnigen Spaß gemacht,
weil man einfach und schnell eine neue Deko zaubern konnte.

 
Ha...ha...ha...fing ja damals schon gut an!!


In allen Wohnzeitschriften und Dekoläden sieht man in der letzten Zeit wieder diese tollen


 BLUMENAMPLELN

Es juckt mich schon länger in den Fingern dieses nochmals auszuprobieren
 
Da ich nun mal ein Mensch bin, der sich nicht so schnell, von irgendwelchen Dingen trennen kann...habe ich auch noch Makramee-Garn aus meiner Schulzeit auf dem Speicher!!! gefunden.
 
 Sogar einen Ring zum Aufhängen (von einer alten Tasche)  und ein paar Deko-Perlen  hatte ich noch zu Hause.

Es konnte los gehen!

  
 
 
 
1. Ihr braucht 8 St. ca. 3,00 m lange Stränge.
(Kommt aber darauf an wie lang die Ampel sein soll)

 
 
2. Die Wolle wird zur Hälfte zusammen gelegt.

 
3. Die nun entstanden Stränge durch den Ring und einmal durch die entstandene Schlaufe ziehen. Danach nochmals unterhalb verknotet.
 
 
 
 

 

 

Es soll eine Blumenampel mit 4 Aufhängungen entstehen.


 Am besten hängt Ihr den Ring mit der Makrameegarn zum Bearbeiten an die Tür, Wand etc.

 

Die verschiedene Knotenarten findet Ihr hier  und weitere tolle Anleitungen  hier!

 
Taaadaaa....
 
 
 das Ergebnis!
 
 




Der Platz am Fenster ist nur zum fotografieren, da die Blumenampel mit der richtigen Hängepflanze (die noch gekauft werden will), an die Wohnzimmerdecke kommt.



 
 
 
Hier sieht man die eingearbeiteten Holzperlen




 
Hier den Knoten!
 
 
 
Um feinere Dinge wie Gürtel oder Armbänder zu machen, könnt Ihr auch alle anderen Wollsorten nutzen.

Probiert es einfach aus......mein neues Projekt ist auch schon in Planung!


 
Lasst Euch überraschen!
 
 
 
Nun ein kleines Up-Date zu meinem letzten Post.
 
Als erstes, vielen Dank für Eure lieben Kommentare und Mails.
 Ich habe mich riesig darüber gefreut.
 
Kurz nach dem ich den Post, in der letzten Woche, online gesetzt hatte, bekam ich einen Anruf vom Tochterkind. Sie hatte mal wieder ein Bewerbungsgespräch...................?
 
 
Was soll ich Euch sagen....
 
sie hat ihre Ausbildungsplatz in ihrem Wunschberuf!!!
 
 
 
 
Ich sag ja immer: "Das Beste kommt zum Schluss!!!"....lach
 
 
 
Tjaaaaa......
 
 und die Pläne für ein neues "Zuhause" werden wohl noch etwas dauern.
Man möchte ja schließlich das passende finden.
 
Oder?
 
 
Bevor ich mich aber nun von Euch verabschiede und den heutigen Knoten-Post beim Creadienstag verlinke, möchte ich es nicht versäumen und mich ganz herzlich bei Nicole, Manu, Lotte und Elisabeth für die Sommerpost zu bedanken.
 
 


Sie bekommt ihren Platz für jeden sichtbar in der Küche!
 
 
 
 
 
Nun wünsche ich Euch einen wunderschönen sonnigen Sommerdienstag!

Alles Liebe

Monika
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


2in1Photoday im September

      Hallo meine Lieben!   Kenn Ihr das auch?     Jeden und jeden Tag nehmt Ihr Euch vor,    am eigenen Blog zu arbeit...